Die KUNSTSTOFFSTRASSE: Route der Industriekultur im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Region sind seit mehr als 150 Jahren ein Zentrum für die Kunststoffherstellung und Kunststoffverarbeitung. Rund um diesen Industriezweig haben hier seit jeher zahlreiche Menschen ihren Lebensunterhalt bestritten. Bis heute prägt dieses Segment Alltag und Arbeitskultur gleichermaßen – lokal, national und international sind Unternehmen unterschiedlichster Größe in der Kunststoff-Verarbeitung aktiv.

Museen im Landkreis haben die Kunststoff-Historie von der manuellen Schildpattverarbeitung damals bis zur digital gesteuerten Technologie von heute thematisch aufgegriffen. Mit wissenschaftlicher Unterstützung – beispielsweise durch den Fachbereich Kunststofftechnik an der Hochschule Darmstadt – pflegen Unternehmen und Museums-Akteure seit 2010 gemeinsam das Projekt KUNSTSTOFFSTRASSE.

An mehr als zehn Stationen im Landkreis zeigt diese industriekulturelle Route auf, dass Kunststoff mehr als nur Plastik ist; er ist ein durchaus nachhaltiger Werkstoff, der Geschichte schreibt und Zukunft gestaltet.
Kunststoff bringt auch Geschichten hervor, die nicht nur von Unternehmenstradition erzählen, sondern auch von Familien und Generationen, die durch vielfältige Professionen rund um Kunststoff ihr Auskommen fanden und finden. Mit Themenwochen wurde beispielsweise veranschaulicht, dass „Kunststoff bewegt“ – emotional und physisch oder wie Kunststoffe das Leben bunt machen.

Aktuelle Veranstaltungen/Übersicht der Museen: www.kunststoffstrasse.de

Kontakt
Kreisausschuss des Landkreises Darmstadt-Dieburg
Fachbereich Wirtschaft, Standort- und Regionalentwicklung
Marcella Lüdicke
Jägertorstraße 207, 64289 Darmstadt
Tel 06151/881-1012, E-Mail wirtschaft@ladadi.de
www.kunststoffstrasse.de