... schweißt zusammen! Industriekultur Mittelhessen

Die fünf Landkreise Limburg-Weilburg, Lahn-Dill, Gießen, Marburg-Biedenkopf und der Vogelsbergkreis bilden die heutige Region Mittelhessen. Seit dem 19. Jahrhundert gehört diese Landschaft zu den stark industrialisierten Regionen in Deutschland. Ausgehend vom Erzbergbau entstanden im Laufe der Zeit zahlreiche spezialisierte Industriezweige, die bis heute tätige Unternehmen von Weltrang hervorgebracht haben.

Die „Route der Industriekultur Mittelhessen“ führt zu Stätten der Architektur, Geschichte und Kultur des industriellen Zeitalters in der Region. Darüber hinaus zeigt sie innovative Projekte der Neunutzung ehemaliger Industrieanlagen und gibt spannende Einblicke in aktuelle Produktionsstandorte. Den Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart schlagen die saisonalen Veranstaltungsprogramme sowie die „Tage der Industriekultur“. Sie bündeln das reiche Angebot der Region und machen die Industriekultur in Mittelhessen zu einem Erlebnis: von der Grubenfahrt im ehemaligen Erzbergwerk bis zu Live-Einblicken in die Herstellung weltberühmter Kameras. Ein eigenständiges Projekt mit fünf Ankerpunkten bildet die Route der Arbeits- und Industriekultur im Landkreis Marburg-Biedenkopf.
Im Rahmen von zwei EU-geförderten Projekten gestaltet der Arbeitskreis Industriekultur unter dem Dach des Regionalmanagements Mittelhessen den Ausbau des Angebotes: innerhalb eines LEADER-Kooperationsprojektes entstehen eine Smartphone-App mit Hintergrundwissen zu den Stätten der Industriekultur sowie Informationsbroschüren und -tafeln an ausgewählten Objekten. Im Erfahrungsaustausch mit acht weiteren europäischen Regionen geht es dank eines INTERREG-Projektes um die Verbesserung der Erreichbarkeit der Themenroute.

Kontakt
LEADER-Kooperationsprojekt "Industriekultur Mittelhessen"
Manuel Heinrich (Pressesprecher)
c/o Mittelhessen e.V.
Georg-Schlosser Str. 1, 35390 Gießen
Tel 0160 3752281, E-Mail industriekultur@mittelhessen.org
www.industriekultur-mittelhessen.eu